Email Drucken

Termine

Veranstaltung 

Titel:
Veranstaltungsreihe "Wenn Gott ins Kino geht" - Versöhnungskirche
Wann:
22.03.2017
19.30 Uhr
Wo:
Versöhnungskirche - Köln
Kategorie:
Gemeindeleben

Beschreibung

"Wenn Gott ind Kino geht" - Filmszenen im Dialog mit biblischen Geschichten

Es sind nur Lichtpunkte . Aber das Geschehen auf der leinwand zieht uns in seinen Bann. Es entführt uns in unbekannte Welten. 90 Minuten lang entfacht sicht die Magie des Kinos und saugt uns in ein anderes Leben. Dann gehen die Lichter an. Wir werden ausgespuckt in den Alltagsfarben. Wir haben geweint und gelacht, mitgefiebert und erschrocken weggeschaut, haben geträumt, gehofft, geliebt. Filme können uns erschüttern, irritieren, befremden und erhellen. Filme berühren uns.
Universale Grundkonflikte und Träume und Phantasien vom Leben bereiten die bewegten Bilder spannend auf. All das tut die Bibel auf ihre Weise auch. Im Buch der Bücher geht es um Leben und Tod, Heimat und Fremdheit, Schuld und Versöhnung, Glück und Liebe, gelebte und ungelebte Träume. Es geht um Familien-und Geschwisterkonflikte, Aufbrüche und Umbrüche, um Gemeinschaft und Einsamkeit, um krumme und gerade Lebenswege. Und darum, was Gott damit zu tun hat.
In einer kleinenm Veranstaltungsreihe werden wir Kino und Kirche, Film und Bibel mit einander ins Gespräch bringen.
Ausgewählte Filme greifen die großen Lebensthemen und ganz alltägliche Lebenssituationen auf. Filmszenen treten in einen Dialog mit biblischen Geschichten und reigiösen Erfahrungen. Filmbilder und Bibel befragen unser Leben - mit unserem Scheitern und Gelingen. Sie erweitern und korrigieren unsere Sicht, die Welt und uns selbst zu sehen.

So ist Versöhnung
Mittwoch, 22. März um 19:30 in der Versöhnungskirche

Drei Farben Blau (Krzystof Kieslowski, Frankreich/Polen 1993)

"Drei Farben Blau" ist Teil einer Triologie, die die Bedeutung der Farben der französischen Nationalflagge erläutern will. Blau steht für Freiheit, Weiß für Gleichheit, Rot für Geschwisterlichkeit. Diese Ideale der französischen Revolution haben unsere Welt geprägt - sie tragen eine christliche Erbschaft. Aber Kieslowski, dem polnischen Regisseur geht es nicht um eine Erinnerung an die revolutionären Kämpfe. Er übersetzt die politischen Schlagworte in "Herzworte": einer Umkehr der Herzen bedürfen Menschen immer wieder.

"Drei Farben Blau": Im Alter von 33 Jahren wird Julie (Juliette Binoche) in Folge eines Verkehrsunfalls zur Witwe. Auch ihre Tochter stirbt an ihren Verletzungen. Juliette Binoche zeigt auf der Leinwand, wie es Menschen ergeht, die alles verloren haben - die geliebten Menschen, die Gegenwart, die Freude und den Genuss. "Drei Farben Blau" stellt den am Ende gelingenden Prozess einer Tr     auer dar und den Weg, auf dem ein Mensch Freiheit von seiner Vergangenheit dadurch findet, dass er sich mit ihr versöhnt.

Veranstaltungsort

Versöhnungskirche
Veranstaltungsort:
Versöhnungskirche
Stadt:
Köln

Beschreibung

Versöhnungskirche, Köln-Holweide

Buschfeldstraße 30