Wer ist online

Wir haben 385 Gäste online

Schon gehört?

20170330-gl-seelsorge-200.png

Partnerschaftsvereinbarung wird am 24.06.2017 unterschrieben

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Sonntag, 22. Januar 2017 um 20:43) Geschrieben von: Klaus-M. Bornfleth Sonntag, 22. Januar 2017 um 20:33

Zusammenarbeit zwischen Protestanten und Katholiken in Dellbrück/Holweide wird auf festen Boden gestellt.

Seit vielen Jahren gibt es eine Vielzahl von gemeinsamen Aktivitäten der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Dellbrück / Holweide und des katholischen Seelsorgebereiches Dellbrück und Holweide.  Nicht nur im Hospizdienst, bei der Flüchtlingshilfe, in gemeinsamen Veranstaltungen wie der Eliasprozession oder bei Ökumenischen Gottesdiensten, sondern auch im Alltag unserer Stadtteile wirken Protestanten und Katholiken eng zusammen.

Da ist es nur logisch, dass Presbyterium und Pfarrgemeinderat bei einem Treffen im Oktober 2015 beschlossen, mit einer Partnerschaftsvereinbarung die Zusammenarbeit „festzuzurren“. In zahlreichen Sitzungen des Arbeitskreises Ökumene und des speziell gebildeten Arbeitskreises Partnerschaft wurde ein Text erarbeitet. Dieser wurde dann mit den Leitungsgremien diskutiert und in Sitzungen Ende 2016 verbindlich beschlossen. Den Text der Vereinbarung mit Anlage können Sie hier lesen:

Am 24.06.2017 soll die Vereinbarung  im Rahmen des Ökumenischen Kirchentages im Straßenbahnmuseum Thielenbruch feierlich unterzeichnet werden.

Text der Partnerschaftsvereibarung

Anlage zur Partnerschaftsvereinbarung

 

 

Sessionseröffnung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Sonntag, 15. Januar 2017 um 18:59) Geschrieben von: Martina Schönhals Sonntag, 15. Januar 2017 um 18:39

Sessionsmotto 2017 nach Martin Luther: „Man muss bei den Kindern anfangen, wenn es im Staat besser werden soll.“

 

Ökumenischer Gottesdienst op kölsch - mit Pänz, Ringelsöck und Geißbock 

Mit rot-weiß geringelten Socken unter ihren schwarzen Talaren spielten Pfarrer Otmar Baumberger und Pfarrer Klaus Völkl schon zu Beginn des Gottesdienstes auf das Motto der Karnevalssession 2017 an:  “Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck“. Wie in jedem Jahr seit 2002 hatte die Evangelische Kirchengemeinde Köln-Dellbrück/Holweide zu Jahresbeginn wieder zum ökumenischen Sessionseröffnungsgottesdienst in die Christuskirche eingeladen.  Trotz Glatteis kamen rund 300 jecke Gemeindeglieder und Gäste, um gemeinsam zu beten und zu singen.

Zahlreiche Dellbrücker Vereine – vom Heimatverein „Ahl Kohjasser“, über „Ärm Söck“ und Dellbrücker Pirate bis zu Kajuja, KG Blau-Rot und KG UHU mit ihrem Schnäuzerballett – hatten ihre Plaggen-Träger zum Repräsentieren entsandt.

Weiterlesen: Sessionseröffnung

 

Gemeindebrief 3/2016 - Ich schenke euch ein neues Herz

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Samstag, 03. Dezember 2016 um 22:19) Geschrieben von: thtack Samstag, 03. Dezember 2016 um 00:00

Gemeindebrief Dezember 2016 bis Februar 2017

 

Gemeindebrief 3/2016

Aus dem Inhalt:

 

  • Küster Reinhard Mattern geht in Ruhestand
  • 111 Jahre Christuskirche
  • Ökumenische Flüchtlingshilfe
  • Jugendteam Pauluskirche - es gibt (k)ein Entkommen
  • Hospizdienst
  • Kirchenmusik
  • Regelmäßige Termine
  • Freud und Leid*
  • „Wenn Gott ins Kino geht“
  • Besondere Termine
  • Kinderseiten

Weiterlesen: Gemeindebrief 3/2016 - Ich schenke euch ein neues Herz

 
 

Rückblick - Magnificat

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Montag, 12. Dezember 2016 um 16:42) Geschrieben von: Administrator Montag, 12. Dezember 2016 um 00:00

Am 3. (Trinitatiskirche) und 4. Dezember (Christuskirche) fanden im Rahmen des 9. Ökumenischen Kirchenmusikfestivals in Köln zwei Konzerte mit dem Titel "Magnificat" statt.

In der Kölnischen Rundschau vom 8. Dezember erschien ein Artikel von Hans-Will Hermans unter dem Titel "Eine wunderbare musikalische Vielfalt". Wir haben vom Verlag und vom Autor die Erlaubnis erhalten, diesen hier zugänglich zu machen.

 

50 Jahre Pauluskantorei - Ein Rückblick

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Sonntag, 12. Juni 2016 um 18:19) Geschrieben von: Gerta Klaßen Sonntag, 12. Juni 2016 um 16:52

Am 5. Juni 2016 beging die Pauluskantorei ihr 50jähriges Chorjubiläum. Im Rahmen des Konzertes zum Chorjubiläum blickte Chormitglied Gerta Klaßen auf die Geschichte des Chors zurück:

"Liebe Zuhörerinnen und Zuhörer, lieber Gäste dieses Konzertes, vor allem auch liebe ehemalige Mitglieder der Pauluskantorei,

mit dem Lied des 1945 geborenen, noch lebenden britischen Komponisten John Rutter, haben wir sie eben begrüßt. Es ist ein großes Lob der Schöpfung, ein Lob der Jahreszeiten der Blumen, des Wachsens und Gedeihens.

Programm des Jubiläumskonzerts (pdf)

Weiterlesen: 50 Jahre Pauluskantorei - Ein Rückblick

 
 

Seite 2 von 4