Wer ist online

Wir haben 372 Gäste online

Schon gehört?

20170407-vk-fluegelbegruessung-200 n.png

10 Jahre FRAG DOCH MAL

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Sonntag, 03. April 2016 um 13:54) Geschrieben von: Administrator Sonntag, 03. April 2016 um 13:39

Wir feiern das 10-Jährige von FRAG DOCH MAL...

Frag doch mal wurde im November 2005 auf Initiative des Caritasverbandes in der Pfarrgemeinde St. Joseph und St. Norbert gegründet. Wir sind ein ehrenamtliches Team, das Nachbarschaftshilfe für Dellbrück und Holweide anbietet. FRAG DOCH MAL bietet Informationen über gesellschaftliche, soziale und kulturelle Veranstaltungen und Angebote von Vereinen, Initiativen, Kirchen, Schulen und anderen Institutionen. Wir beraten Menschen in verschiedenen Lebenslagen, bei Problemen im Behördendschungel und bei der Suche nach sozialen Hilfsangeboten. Dabei legen wir Wert darauf, dass stets eine Begegnung von Mensch zu Mensch oder Nachbar zu Nachbar entsteht, z. B. wenn sich jemand einen Gesprächspartner wünscht, bei kleineren Unternehmungen Gesellschaft sucht oder Hilfe bei Amtsgängen oder Einkäufen benötigt.

In den vergangenen 10 Jahren Vermittlungsarbeit konnten wir viele positive Erfahrungen sammeln: Es besteht zum einen eine große Hilfsbereitschaft in der Dellbrücker und Holweider Bevölkerung und zum anderen gab und gibt es zahlreiche Menschen, die wiederholt unsere Hilfe in Anspruch nahmen oder weiterhin nehmen. Deren Dankbarkeit zeigt uns, dass ehrenamtliche Tätigkeit auch ohne viel Aufwand und mit bescheidenen finanziellen Mitteln erfolgreich sein kann. Um diese erfolgreiche Arbeit auch in Zukunft weiterführen zu können, suchen wir Menschen mit Herz, denen das soziale Klima in Dellbrück und Holweide ein Anliegen ist, die Lust haben, sich für ein bis zwei Stunden einmalig oder pro Woche zu engagieren, die ein sinnvolles Engagement in ihrer Nachbarschaft suchen.

Weiterlesen: 10 Jahre FRAG DOCH MAL

 

Gemeindebrief 3/2015 - Jauchzet, Ihr Himmel, und freue Dich, Erde!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Samstag, 14. November 2015 um 12:38) Geschrieben von: thtack Samstag, 14. November 2015 um 00:00

Gemeindebrief Dezember 2015 bis Februar 2016

 

Gemeindebrief 3/2015

Weiterlesen: Gemeindebrief 3/2015 - Jauchzet, Ihr Himmel, und freue Dich, Erde!

 
 

Seite 4 von 4