Unser Presbyterium - Presbyterium: Sitzungsberichte

Presbyteriumssitzung Januar 2017

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Gemeindeamt Freitag, 17. Februar 2017 um 09:43

5. Gemeindeangelegenheiten

TOP 5.1 wird vorgezogen nach Top 1, die Reihenfolge der Tagesordnung bleibt bestehen

5.1  Thema der Sitzung - Diakonisches Werk Köln und Region, als Gast Frau Helga Blümel

Frau Helga Blümel, Geschäftsführerin des Diakonischen Werks Köln und Region dankt für die Einladung und berichtet über die verschiedenen Arbeitsbereiche des Diakonischen Werkes. An rund 30 Standorten in Köln, im Rhein-Erft-Kreis und im Rheinisch-Bergischen Kreis ist das Diakonische Werk in nachstehenden Bereichen tätig:

·  Unterstützung und Begleitung von Menschen in Krisen

·  Förderung von Kindern, Jugendlichen und Familien

·  Engagement in sozial benachteiligen Stadtteilen

·  Solidarisches Handeln für Notleidende

 · Interessenvertretung als lokaler Wohlfahrtsverband für die Kirchengemeinden des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region und anderer diakonischer Träger

Laut Frau Blümel gehörte bis in die siebziger Jahre Michaelshoven noch zum Diakonischen Werk, danach wurden der stationäre und ambulante Bereich getrennt. Das Diakonische Werk ist im letzten Jahr sehr expandiert im Bereich Migration. Hier gibt es drei Gruppen, die betreut werden: Illegale, Flüchtlinge und die Unterstützung von anerkannten Flüchtlingen bei der Integration. An drei Standorten bietet das Diakonische Werk Schuldnerberatungen an. Das Spektrum reicht von Budgetberatung bis hin zur Privatinsolvenz. Ein neues Aufgabengebiet ist die Beratung bei „Spielsucht“. Frau Blümel berichtet von vielen weiteren Arbeitsgebieten, in denen das Diakonische Werk tätig ist.

In Köln gibt es 5 Quartiere, deren Grundidee eine bürgeraktivierende, niederschwellige Arbeit ist. Hierzu gehört auch die Holweider Selbsthilfe - HoSe e.V. – Gemeinwesenarbeit in der Gerhart-Hauptmann-Siedlung in Holweide. Zwischen der HoSe und dem Sozialamt der Stadt Köln ist es wegen ungenügender Erfüllung der städtischen Anforderungen bzgl. der Jahresberichte und Jahresrechnungen zu Konflikten gekommen. Die Stadt Köln hat der HoSe für das Jahr 2016 letztmalig Zuschüsse gewährt. Die jetzige Mitarbeiterin in der HoSe ist schwer erkrankt. Wie und in welcher Form die Einrichtung weitergeführt werden kann ist noch offen. Herr Pfr. Kock-Blunk und Frau Blümel sind dazu im Gespräch,

Die Stadt Köln hat ein neues Konzept für die verschiedenen Standorte entwickelt, welches in der Regel über 4 Jahre laufen soll. Dazu ist die Stadt für den Bereich Holweide/Ost an das Diakonische Werk Köln und Region herangetreten, damit Gemeinwesenarbeit dort stattfindet, entwickelt bzw. fortgesetzt werden kann. Die Stelle ist mit 50 % Stundenumfang neu ausgeschrieben, drei Bewerbungen liegen vor. Frau Blümel bittet die Gemeinde um Unterstützung dieser Arbeit. Das Presbyterium hat Interesse daran dieses Arbeitsfeld zu begleiten bzw. zu unterstützen.

 Herr Pfarrer Völkl verabschiedet Frau Blümel mit dem Dank des Presbyteriums um 20.40 Uhr.

  5.2    Auswahl der Themen für die Sitzungen 2017

          Der Vorsitzende des Presbyteriums schlägt in Absprache mit dem Presbyterium nachstehende Themen für die Presbyteriumssitzungen 2017 vor:

          06.02. Pfarrstelle
06.03. Ev. Kirchenverband Köln und Region, als Gast Frau Beate Wegmann-Steffens
03.04. Küsterstellen
08.05. Pfarrstelle
12.06. Pfarrstelle
03.07. Kita-Verband / Kita vor Ort / evtl. auch Kita – Diakonie
04.09. Stiftung – Erben – Vermächtnisse (eingeladen werden sollen Martina Schönhals,
          Frau Winkler, Herr Völlings als Jurist)
09.10. Haushalt 2018
06.11. Pfarramt für Berufskollegs „Wahrnehmung der Vielfalt kirchlicher Aufgaben“
04.12. Pfarrstelle

Für den Arbeitskreis „Pfarrstelle“ werden nachstehende Personen benannt:
Pfarrer Baumberger, Frau Bucksch-Tameling, Frau Heyder-Späth, Pfarrer Kock-Blunk,
Frau Merca, Herr Merz, Pfarrer Völkl

  5.4    AK Ökumene
Herr Schmitz
berichtet von den nächsten Terminen:

 ·           Nächstes Treffen des AK am 11.01.2017 um 19.30 Uhr im Pfarrsaal St. Mariä Himmelfahrt

 ·           15.01.2017, 15.00 Uhr Gottesdienst in St. Joseph

 ·           03.03.2017, Weltgebetstag, 15.00 Uhr, Gottesdienst in Mariä Himmelfahrt
                                           15.00 Uhr, Gottesdienst Christukirche
                                           18.00 Uhr, Gottesdienst Pauluskirche

·           26.03.2017, 17.00 Uhr ökumenischer Jugendgottesdienst, Pauluskirche

 ·          04.05.2017, Treffen Pfarrgemeinderat – Presbyterium

 ·          01.07.2017, Ökumene-Tag in Siegburg

 5.5     Familienfreizeit in Niederau/Österreich vom 08.04.-18.04.2017

Herr Pfarrer Voigtländer möchte vom 08.04.-18.04.2017 wieder im Namen der Ev. Kirchengemeinde Köln-Dellbrück/Holweide eine Familienfreizeit in Niederau/Österreich durchführen. Die Fahrt ist kalkuliert mit Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 7.500 €. Für die Gemeinde entstehen keine Kosten.

Beschluss Nr. 4/2017:      
Das Presbyterium genehmigt die Durchführung der Familienfreizeit in Niederau/Österreich vom 08.04.-18.04.2017 im Namen der Ev. Kirchengemeinde Köln-Dellbrück/Holweide unter der Leitung von Herrn Pfarrer Voigtländer unter der Voraussetzung, dass der Gemeinde keine Kosten entstehen.