Unser Presbyterium - Presbyterium: Sitzungsberichte

Presbyteriumssitzung November 2016

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Gemeindeamt Dienstag, 20. Dezember 2016 um 10:57

5.2     Öffentlichkeitsausschuss
Die Protokolle der Sitzung des Öffentlichkeitsausschusses vom 09.09.2016 und vom 07.10.2016 haben alle Mitglieder des Presbyteriums mit der Einladung zur Sitzung erhalten.
Herr Kirsch berichtet von den letzten Treffen. Ausführlich wurde über die neue Internetseite beraten. Der Ausschuss trifft sich wieder am 14.11.2016 im Gemeindezentrum Pauluskirche.

 5.3     AK Ökumene
Der Arbeitskreis hat am 26.10.2016 getagt. Das Protokoll wird dem Protokoll der heutigen Presbyteriumssitzung als Anlage beigefügt.

 - Im katholischen Seelsorgebereich wurde der Pfarrvikar Herr Jürgen Martin eingeführt.
Herr Martin war früher evangelisch und ist konvertiert.

       - Herr Pfarrer Fasel wird im nächsten Jahr von seinen Ämtern zurücktreten. Seine Verabschiedung ist für den 15.08.2017 geplant.

       - Nächstes Treffen des Pfarrgemeinderats und Presbyteriums voraussichtlich am 04.04. oder 05.04.2017.

                     - Der „Partnerschaftsvertrag“ heißt jetzt „Partnerschaftsvereinbarung“. Die Änderungswünsche wurden
                  eingearbeitet


                     -
Ökumenische Gottesdienste an Buß- und Bettag, 16.11.2016 - 19.00 Uhr Christuskirche und
                  19.30 Uhr Versöhnungskirche


                - Gebetswoche für die Einheit der Christen im Januar 2017

                   Thema: „Versöhnung – die Liebe Christi drängt uns“, Termin 18.01.-25.01.2017
                   Gottesdienst Sonntag, 15.01.2017 um 15.00 Uhr in St. Joseph

                      - Ökumenischer Kirchentag am 24.06.2017, Sachstand Planungen

- Nächstes Treffen AK Ökumene am 11.01.2017 um 19.30 Uhr im Pfarrsaal St. Mariä-Himmelfahrt

Herr Pfr. Kock-Blunk berichtet, dass es Unmut bei Eltern gibt, deren evangelische Kinder wegen der Konfession keinen Platz in der Katholischen Grundschule bekommen. Es soll geklärt werden, ob dieses Vorgehen vom Schulamt aus veranlasst wurde.

 5.4     Übemöglichkeit zum Orgelspielen in der Christuskirche, Antrag Herr Sven Kurtenbach

        Mit Schreiben vom 14.09.2016 fragt Herr Sven Kurtenbach nach einer Übemöglichkeit an der Orgel in der Christuskirche. Herr Kurtenbach ist C-Kirchenmusiker und nimmt Unterricht bei dem Kreiskantor Herrn Wegst. Seit vielen Jahren übernimmt Herr Kurtenbach Vertretungsdienste für Kirchenmusiker in den Gemeinden Porz und Volberg-Forsbach-Rösrath. Er ist vor einigen Wochen nach Dellbrück gezogen, sodass eine Übemöglichkeit in der Christuskirche für ihn ideal wäre.

       Herr Kurtenbach wäre auch bereit, in der Gemeinde Köln-Dellbrück/Holweide Vertretungsdienste zu übernehmen. Frau Brand befürwortet den Antrag.

           Beschluss Nr. 109:
Das Presbyterium beschließt, Herrn Sven Kurtenbach, Hatzfeld Str. 14, 51069 Köln die Übemöglichkeit zum Orgelspielen in der Christuskirche zu genehmigen.
Herrn Kurtenbach wird gegen Kaution ein Schlüssel der Christuskirche ausgehändigt.

 5.5     Gemeindefahrt nach Monschau vom 19.05.-21.05.2017
Beschluss Nr. 110:   

          Das Presbyterium genehmigt die Gemeindefahrt nach Monschau vom 19.05.-21.05.2017 unter der Leitung von Herrn Lothar Wirtz und Herrn Jörg Schäfer. Der Gemeinde entstehen keine Kosten.

 5.6     Schulung im kirchlichen Umweltmanagement „Grüner Hahn“ – Beginn Oktober 2016

Der Baukirchmeister Herr Müller nimmt an der Schulung teil und berichtet.
Einmal monatlich finden über einen Zeitraum von neun Monaten Treffen statt. Herr Müller würde gern noch jemanden aus der Gemeinde dazugewinnen, der Interesse an dem Thema hat.

5.9      Seelsorge aus dem Geist der Reformation

Seelsorgewochen im Jubiläumsjahr der Reformation - 2017
Der Arbeitskreis Seelsorge, Beratung & Supervision führt im Jubiläumsjahr der Reformation unter dem Titel „Im Mittelpunkt die Seele – Seelsorge aus dem Geist der Reformation“ in jedem der 4 Kölner Kirchenkreise eine Seelsorgewoche durch.

Termin Kirchenkreis Köln-Rechtsrheinisch: 26.03.-31.03.2017
An den Werktagen der Seelsorgewochen sollen in den Gemeinden Veranstaltungen zum Thema „Seelsorge“ stattfinden. Dazu haben die Ämter und Einrichtungen der Seelsorge Vorschläge erarbeitet. (eine Liste hierzu liegt vor)

5.10    Mobile Ausstellung zum Reformationsjubiläum 2017

Der Evangelische Kirchenverband Köln und Region informiert über eine Wanderausstellung „500 Jahre Reformation in Köln und Region“. Auf insgesamt 14 Roll-Up-Tafeln wird die 500jährige Geschichte der Reformation von ihren Anfängen bis in die Gegenwart erzählt. Die Ausstellung kann von den Gemeinde kostenlos für eine Woche (Fr-Fr) ausgeliehen werden. Reservierung und Ausleihe über den EKV, Herrn Bender. Herr Pfr. Völkl fragt nach, ob eine Ausleihe zum Ökumenischen Kirchentag im Juni 2017 möglich ist.

 6.1     Sitzung des Finanzausschusses am 20.10.2016 und Vorentwurf Haushalt 2017

Das Protokoll der Sitzung liegt allen Mitgliedern des Presbyteriums vor.
Der Finanzkirchmeister Herr Rehnitz berichtet, dass der Haushalt 2017 einen Überschuss in Höhe von ca. 95.000 Euro aufweist. Darin enthalten ist die Weiterleitung der 5 % Mittel des Kirchenkreises an die Gemeinden entsprechend ihrer Gemeindegliederzahlen. Laut Herrn Rehnitz wird der Haushalt in 2020 gerade noch so gedeckt sein. Die Gemeinde verfügt derzeit über Rücklagen in Höhe von ca. 1,9 Mill. Euro, was gemessen an der Größe der Gemeinde nicht viel ist. Er hofft darauf, dass in den nächsten 3-4 Jahren die Rücklagen noch ausgebaut werden können.